You are currently viewing Kanufahrt mit dem Förderverein

Kanufahrt mit dem Förderverein

Die mit der Donau tanzten!

Der Förderverein der TT-Abteilung des TSG Steinheim lud an einem schönen Wochenende Mitte Juli 2016 zur Ausfahrt an die Donau ein. 16 Jugendliche und 6 Betreuer gingen on Tour. 

Nachdem die Anfahrt ohne Stau zügig und reibungslos verlief, wurden wir in Bestlaune vom Kanu Team in Empfang genommen. Los ging es mit dem Bus zum Startpunkt. Da wurden die Boote und Westen verteilt und wir erhielten die notwendigen Instruktionen. Insgesamt gingen 6 Boote an den Start.

Die Jugend stürmisch voran. Etwas ruhiger ließen es die Betreuer angehen und bildeten so die Nachhut. Alle waren mit Begeisterung bei der Sache. Fröhliches Lachen hallte über den Fluss. Passend dazu waren Wetter und Landschaft – einfach unschlagbar. Kaum auf dem Fluss stellten wir fest, dass die Strömung nicht zu unterschätzen war. Die Steuerfrauen und -männer waren wirklich gefordert und gekonnt schafften es die ersten Boote sicher ins Ziel. Anders erging es der Nachhut. Sie hatte weniger Glück. Man kenterte an den im Fluss liegenden Bäumen und das ungewollte Bad war schon sehr frisch. Wir haben uns aber tapfer geschlagen und können jetzt unter erschwerten Bedingungen Boot drehen. Auch haben wir gleich fleißig weitergepaddelt, um wieder warm zu werden. Verlustig gingen insgesamt 3 Paddel was ein Boot zur Aufgabe gezwungen hat.

Unterwegs gab es Stopps für Picknick auf kleinen Inseln im Fluss und für die Harten ein Bad bei ca. 11 Grad Wassertemperatur. Wir haben Eisvögel, Schwäne mit ihren Jungen, schöne Libellen und andere Tiere entdeckt. Nur Mücken wollten wir am Ende nicht mehr sehen. Insgesamt hatten alle auf der 15 km Tour viel Spaß und hatten sich einen guten Hunger erarbeitet.

Weiter ging es zum Wanderheim nach Gommadingen. Nach einem halbstündigen gemütlichen Aufstieg wurden wir von den Mitgliedern des Albvereines, welche die Hütte betreuten, sehr nett in Empfang genommen. Sie hatte schon alles für unsere Gruppe gerüstet und das Lagerfeuer machte den Abend perfekt. Es gab ganz leckere Maultaschen und rote Würste für den Grill. Danach ging es zur Turmbesteigung, um die Umgebung zu erkunden. Fuß- und Volleyball durften auch nicht fehlen. Nach so einem Tag war es nicht verwunderlich, dass Schlaf gebraucht wurde. 

Am nächsten Tag ging es nach einem gemütlichen Frühstück bei schönem Sonnenschein nach Pfullingen ins Freibad. Sprungturm, Rutsche und der Volleyballplatz wurde gleich mal in Beschlag genommen. Mit vielen schönen Eindrücken ging es am Nachmittag nach Hause zurück.

Abschließend möchten wir noch ein großes Lob an die Jugend aussprechen. Es war ein tolles Team, auf das man sich verlassen konnte!

Jacqueline Gushurst

Schreibe einen Kommentar