PingPongParkinson Stützpunkt Steinheim

Seit Januar 2020 kooperieren wir mit PingPongParkinson Deutschland

Der PingPongParkinson Deutschland e.V. hat es sich zum Ziel gesetzt, an Parkinson Erkrankte an die Tischtennisplatte zu bringen.
Die fortschreitende Verschlechterung der Symptome der Parkinson-Krankheit kann durch das Spielen von Tischtennis als physikalische Therapie verlangsamt werden. Alle Betroffenen, die es ausprobiert haben, stimmen dem zu. Doch nicht nur der Sport und die Bewegung tun gut, auch der Austausch, die Gespräche mit Anderen und die Einbindung in eine Gemeinschaft. PingPongParkinson hat bereits viele inspirierende Geschichten geschrieben. So wie die von Maik Gühmann, auf die wir weiter unten verlinken.

PingPongParkinson kooperiert inzwischen mit über 80 Sportvereinen deutschlandweit. In Baden-Württemberg haben wir 2020 als Pilotverein den allerersten Stützpunkt gebildet. Zusätzlich zu den Vereinsangeboten finden jährlich die German Open sowie die PingPongParkinson Weltmeisterschaften statt.

Interessierte sind herzlich willkommen, zum Schnuppern bei uns vorbeizuschauen. Ob Anfänger:in oder Profi, alt oder jung, männlich oder weiblich, spielt dabei keine Rolle.

Unsere Trainingszeiten sind: Mi. und Fr. jeweils von 20:00 Uhr bis ca. 22:30 Uhr in der Trainingshalle hinter der Riedhalle (wird derzeit saniert) in Steinheim an der Murr

Equipment wie Schläger, Bälle, Netze, Platten werden zur Verfügung gestellt. Zwecks Planung bitten wir vor dem ersten Trainingsbesuch um eine kurze Info an unseren Stützpunktleiter Jan Schmauder (jan@pingpongparkinson.de; 0176 – 21055578)

Jan (im PPP Outfit) freut sich auf Euch

Weiterführende Informationen können den folgenden Links entnommen werden:

www.pingpongparkinson.de

https://www.kreiszeitung.de/sport/lokalsport/kreis-rotenburg/maik-guehmann-traeumt-von-den-olympischen-spielen-weltmeisterschaft-deutsche-meisterschaft-zeven-hamburg-tischtennis-olympia-91301957.html

Turnier in Portugal: