You are currently viewing <strong>Gelungene Premiere zur Feier des Welttischtennistag</strong>

Gelungene Premiere zur Feier des Welttischtennistag

Die Farben blau und gelb sowie die Zahl 23 werden vielen Teilnehmer:innen noch lange in Erinnerung bleiben. Erstmalig beteiligte sich die Tischtennisabteilung des TSG Steinheim mit einer Aktion am Welttischtennistag, der am 06.04. in seiner 8. Auflage weltweit gefeiert wurde. Erfreulicherweise beteiligten sich neben den aktiven Jugend- und Erwachsenenspieler:innen auch einige Eltern, Großeltern und sogar Besucher:innen aus anderen Vereinen an den Feierlichkeiten. Der Großteil war dem Aufruf gefolgt, sich aus Solidarität mit der Ukraine in blau-gelb zu kleiden. Die Netze an den Tischen wurden ebenfalls von entsprechenden Flaggen flankiert. Gestärkt durch selbstgebackene Ausstecherle in Form von Tischtennisschlägern sowie anderen Leckereien, wurde an den Einzeltischen und am großen 4er-Tisch gespielt. Letzter erfreute sich besonders großer Beliebtheit in Form eines Rundlaufs. Die am „Netz“ angebrachten Luftballons sorgten zwischendurch immer wieder für unerwartete Ballabsprünge und den ein oder anderen Lacher. Diese Freude am Tischtennis war den gesamten Abend über in der gesamten Halle spürbar. Mit großer Spannung wurde, insbesondere von den Jüngeren, der Verlosung des Autogrammschlägers mit Originalunterschriften von Bundestrainer Jörg Roßkopf sowie der Spitzenspieler Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov und Patrick Franziska entgegengefiebert. Für 10 Euro konnte jeweils ein Los erworben werden. Aufgrund des Mottos „Peace on the Table“ / „Frieden am Tischtennistisch“ hatten sich die Initiatior:innen überlegt, den Erlös einem guten Zweck zukommen zu lassen. Als Empfänger dieser privat organisierten Spendenaktion wurde die Stuttgarter Hilfsorganisation Stelp e.V. ausgewählt. Als die Losnummer 23 aufgerufen wurde und der glückliche Gewinner feststand, war einigen Teilnehmer:innen dann doch eine gewisse kurzfristige Enttäuschung anzumerken. Es sollte der einzige Wermutstropfen des ansonsten durch und durch gelungenen Abends bleiben. Insgesamt konnte die stolze Spendensumme von 800 Euro erzielt werden, die in Kürze übergeben wird.

Schreibe einen Kommentar