You are currently viewing Jugend – Ba-Wü-Jahrgangsliste U15/U18

Jugend – Ba-Wü-Jahrgangsliste U15/U18

Maike Dietrich und Annika Polinski erfolgreich

Mit Maike Dietrich und Annika Polinski starteten zwei hoffnungsvolle Talente der TSG Steinheim beim Top 24 des TTBW im badischen Weinheim.

Nicht umsonst wurde das Turnier in einem Bericht auf der Homepage des TTVWH als die Hitzeschlacht von Weinheim bezeichnet. Es war für alle Beteiligten Betreuer und vor allem für die Sportler eine absolute Tortur bei bis zu 35 Grad in der Halle bis zu neun Spiele zu absolvieren. Respekt an jeden einzelnen Teilnehmer für diese Willenskraft und Ausdauer.

Am Ende des Tages erreichte Annika Polinski einen tollen 7. Platz der von Maike Dietrich aber übertroffen wurde mit dem überragenden 2. Platz von 24 Teilnehmern.

Annika Polinski begann in den Gruppenspielen mit vier Siegen. Lediglich im fünften und letzten Match gegen Evdokia Yankova vom SSV Schönmunzach mußte sie eine knappe Niederlage einstecken. Völlig schadlos hielt sich Maike Dietrich die ihre fünf Gruppenspiele allesamt für sich verbuchen konnte. Das bedeutete, dass beide sich für eine Zwischenrunde um die Plätze 1-8 qualifizieren konnten. Leider wollte es das Losglück so, dass beide in dieser aufeinander trafen. Hier zog Annika Polinski den kürzeren wie auch im folgenden Spiel gegen Evita Wiedemann von der TTF Stühlingen. Im dritten und letzten Zwischenrundenspiel gegen Sonja Dresel vom SV Kirchzarten drehte sie aber nochmal auf und bezwang diese mit 3:2 Sätzen. Das brachte ihr im Endeffekt das Spiel um die Plätze 7/8, welches sie dann auch sicher gewann und somit einen tollen 7. Platz belegen konnte.

Maike Dietrich konnte nach dem Sieg gegen ihre Mannschaftskameradin auch die anderen Zwischenrundenspiele souverän gewinnen und konnte so weiterhin ungeschlagen ins Endspiel einziehen.
Gegnerin hier war Antonia Walkenhorst vom SSV Schönmunzach gegen die sich Maike Diertich schon des öfteren auf hohem Niveau duelliert hatte. Es folgte ein hochklassiges und spannendes Finale mit dem besseren Ende für ihre Gegnerin. Dennoch ist der 2. Platz ein super Ergebnis und gleichzeitig die Qualifikation für das TOP 16 des TTVWH das am 25./26. Juli in Wehr stattfindet.

Trainer Romulus Revisz fand abschließend nur lobende Worte für die Leistung seiner beiden Schützlinge.

Bernd Helber

Schreibe einen Kommentar