You are currently viewing Jugend – Württ. Einzelmeisterschaften 2014

Jugend – Württ. Einzelmeisterschaften 2014

Die neuen Württembergischen-Doppelmeisterrinnen 2014 heissen: Anna Kandler und Annika Polinski

Württembergische Tischtennis Meisterinnen im Doppel kommen aus Steinheim!
Ein starkes Mädchenaufgebot sowie ihr Trainer Romulus Revisz und Betreuern machten sich am Wochenende, den 11./12.01.2014, auf nach Herrenberg, um an den Württembergischen Tischtennismeisterschaften der Jugend teilzunehmen.
Am Samstag wurden die Titel der älteren Jugend ausgespielt, mit Debora Maida in der U15 und Lorena Vitranoin der U18 Konkurrenz. Aufgrund des starken Teilnehmerfeldes musste Lorena nach überstandener Vorrunde im anschließenden Achtelfinale die Segel streichen. Trotz zweier Siege in der Gruppenphase schaffte es Debora leider nicht ins Hauptfeld einzuziehen. Dadurch angespornt gelang ihr im Doppel, zusammen mit ihrer Partnerin Jana Voska vom TTC Bietigheim-Bissingen der Sprung auf den 3. Podestplatz. Herzlichen Glückwunsch!
Am 2. Tag lieferten sich unsere jüngeren Mädchen spannende Duelle! Larissa Rehm fuhr bei ihrem ersten großen Turnier bereits einen Sieg ein und erreichte im Doppel mit ihrer Partnerin Naomi Tamasan, ebenfalls Bietigheim-Bissingen, das Viertelfinale.
In der Klasse der unter 13jährigen standen sogar zwei Steinheimer Talente am Start. Annika Polinski und Anna Kandler forderten die Württembergische Konkurrenz heraus. Bereits im Einzel der Vorrunde überzeugten beide durch eine 9:0 Satzbilanz. Mit unbändigen Siegeswillen kämpften sich beide bis ins Viertelfinale! Hier konnte Annika gegen die spätere Turniersiegerin Antonia Walkenhorst vom SSV Schönmünzach ihren Siegeszug leider nicht fortsetzen. Die nächste Runde bedeutete für Anna das Erreichen des Halbfinales und damit einen tollen 3. Platz!
Ein Paukenschlag gelang Annika und Anna im Doppel. Nach drei Siegen standen die beiden Mädchen mit nur einem Satzverlust im Finale. Hier zeigte sich ihr herausragendes Können. Gegen Antonia Bernhard, SSV Schönmünzach, und Jessica Kreidler, SF Salzstetten, siegten unsere Steinheimer Eigengewächse klar mit 3:0. Die neuen Württembergischen-Doppelmeisterrinnen 2014 heissen: Anna Kandler und Annika Polinski! Mit dem Jubel der mitgereisten Eltern und Betreuer fanden zwei aufregende Tage einen krönenden Abschluss. 

Elke und Michael Polinski

Schreibe einen Kommentar