You are currently viewing Ergebnisse vom 27.11./28.11.

Ergebnisse vom 27.11./28.11.

26.11.2021 20:30 Uhr – Herren Bezirksliga Gr.1 – TSG Steinheim/M. II vs. TTV Pleidelsheim 9:3
Zum Auftakt des Mannschaftskampfes standen sich zunächst die Eröffnungsdoppel der Teams gegenüber. Peter Wildermuth und Marco Bledig kämpften in fünf Sätzen um den Sieg, mussten sich allerdings letztendlich knapp geschlagen geben. Jan Weinberger und Andrei Revisz mussten sich in ihrer Begegnung deutlich schneller mit einer Niederlage abfinden, womit Pleidelsheim zunächst mit zwei Punkten in Führung ging. Bernd Helber und Wolfgang Essig hingegen behielten die Nerven und entschieden ihr Doppel mit einem Satzverhältnis von 3:2 für sich. Wildermuth glich anschließend mit einem souveränen 3:0 zum 2:2 aus. Nach einem nervenaufreibenden Einzel von Weinberger gegen die Nummer 1 des Gastvereins, das leider nicht in einem Steinheimer Sieg endete, ging es allerdings Schlag auf Schlag in Richtung Mannschaftssieg. Bledig, Helber und Essig entschieden ihre Einzel für sich und auch Revisz, Wildermuth und Weinberger taten es ihnen gleich. Zum Schluss beendete Bledig die Partie mit einem 3:1 Sieg.

27.11.2021 13:30 Uhr – Jungen U18 Landesliga Gr.1 – NSU Neckarsulm II vs. TSG Steinheim/M. 0:6
Neckarsulm ist nicht angetreten.

27.11.2021 14:00 Uhr – Damen Verbandsliga Nord – DJK Sportbund Stuttgart III vs. TSG Steinheim/M. 7:7
Das war nichts für schwache Nerven. Mit einem 7:7 und einem Satzverhältnis von 31:29 trennten sich die Spielerinnen des TSG Steinheim beim Auswärtsspiel von ihren Gegnerinnen vom DJK Sportbund Stuttgart III. Der Einstieg in die Begegnung gestaltete sich für die Steinheimerinnen zunächst holprig, da sowohl Lorena Vitrano und Sabine Schäfer, als auch Katharina Kunz und Kathrin Bachl ihre Doppel im vierten Satz verloren. Dafür behielten Kunz und Bachl in ihrem jeweils ersten Einzel die Nase vorn und glichen somit zum 2:2 aus. Während Schäfer sich geschlagen geben musste, kämpfte Vitrano sich in einem spannenden Match im fünften Satz zum Sieg. Kunz verzeichnete auch in ihrem zweiten Einzel einen Sieg, wohingegen Bachl und Vitrano sich diesmal geschlagen geben mussten, wobei letztere es besonders spannend machte und ihre Gegnerin bis zum fünften Satz auf Trapp hielt. Im Folgenden bewies Schäfer Nerven aus Stahl und gewann ihr Spiel knapp im fünften Satz. Kunz fuhr fort wie zuvor und holte einen weiteren souveränen Punkt für ihre Mannschaft. Vitrano blieb sich treu und lies sich auch in ihrem dritten Match fünf Sätze Zeit, bis sie ihre Gegnerin mit 11:5 aus Steinheimer Sicht besiegte und ein Unentschieden somit gesichert war. Bei diesem blieb es letzten Endes auch und Steinheim fuhr mit einem verdienten 7:7 und ihrem somit ersten Tabellenpunkt nach Hause.

27.11.2021 19:00 Uhr – Damen Landesliga Gr. 1 – TSG Steinheim/M. II vs. TTG Marbach-Rielingshausen 8:2
Eine besonders spannende Begegnung versprach die Aufstellung der Marbacher Gastmannschaft, da sich mit Simone Dietrich und Franziska Häusser zwei ehemals langjährige Steinheimer Spielerinnen im Kader befanden. Gleich zu Beginn waren sie es, die Marina Feile und Vanessa Padovano im Doppel bei spannenden Ballwechseln schwitzen ließen. Letztere konnten mit viel Taktik und ruhigen Händchen dann allerdings die Oberhand gewinnen. Gleichzeitig siegte auch Sabine Schäfer mit Lara Kandler, die sich bereit erklärte beim Doppel zu unterstützen und sich für den Rest des Spiels zurück zu nehmen, souverän. Im Folgenden gesellte sich dann noch eine fünfte Dame in die Reihen der Steinheimerinnen. Lorena Vitrano, die genau wie Sabine Schäfer, bereits ein nervenaufreibendes 7:7 bei den Damen 1 in den Beinen hatte, begann ihr Einzel gegen die Ex-Steinheimerin Dietrich. Leider verletzte letztere sich bereits im ersten Satz am Fuß und entschloss sich dieses und auch ihre folgenden Einzel abzugeben. Padovano wurde von ihrer ehemaligen Mannschaftskollegin Häusser ganz schön ins Schwitzen gebracht und musst sich nach drei Sätzen von einem Sieg verabschieden. Auch Vitrano zog beim Match gegen die gegnerische Nummer eins den Kürzeren und verlor ihr Spiel im vierten Satz. Durch die anschließenden Siege von Feile und Padovano machte die Heimmannschaft den Sack zu und kann sich somit über ihren ersten Saisonsieg freuen.

27.11.2021 19:15 Uhr – Herren Bezirksklasse A Gr.1 – TV Tamm vs. TSG Steinheim/M. III 4:9
Große Begeisterung herrschte bei den Gästen vom TSG Steinheim III, als Katharina Kunz ihr Einzel gewinnen, und somit den Sieg gegen den TV Tamm sicherstellen konnte. Während Heiko Barbist und Andrei Revisz genauso wie Katharina Kunz und Alfred Kraski in ihren Doppeln das Nachsehen hatten, machten Sascha Volk und Oliver Rother mit ihren Gegnern kurzen Prozess und entschieden das Spiel ohne verlorenen Satz für sich. Barbist musste sich in seinem ersten Einzel geschlagen geben, dafür punkteten Volk, Kunz und Rother umso deutlicher mit jeweils 3:0 aus der Sicht von Steinheim. Auch Kraski und Revisz ließen diese Gewinnserie nicht abbrechen und bauten ihren Vorsprung somit zu einem offiziellen 4:6 aus. Einen Punkt gaben die Steinheimer:innen noch ab, doch dann war kein Halten mehr. Sowohl Barbist als auch Rother behielten die Nerven und besiegten ihre Gegner. Den Deckel schließen durfte zu guter letzt Katharina Kunz, die Dame im Bund, die nach einem spannenden Spiel den Siegpunkt holte.

Schreibe einen Kommentar