Ergebnisse vom 02.10./03.10.2021

02.10.2021 12:30 Uhr – Jungen 18 Landesliga Gr.1 – TSG Steinheim/M. vs. TSV Neuenstein II – 6:1

Mit 6:1 gelang den Jungen 18 ein Traumstart in der Landesliga. Die Gäste aus Neuenstein erzielten lediglich einen Punkt. David Rupp kämpfte sich nach einem 0:2 Satzrückstand zwar bis in den 5. Satz, zog dann aber mit 7:11 den Kürzeren. In den Entscheidungssatz musste auch das Doppel Noah Cancar/An Hoang gehen. Diesen holten die beiden aber deutlich mit 11:2. David Rupp und Phil Steck gewannen ihr Doppel 3:1. Das gleiche Ergebnis erzielten auch Cancar (2) und Hoang (1) in ihren Einzeln. Darüber hinaus steuerte Phil Steck noch ein 3:0 zum nie gefährdeten Gesamtsieg bei.

02.10.2021 12:30 Uhr – Jungen 18 Kreisliga B Ost (VR) – TSG Steinheim/M. III vs. TUG Hofen II – 6:1

Was nach einem deutlichen Sieg aussieht, war ein hartes Stück Arbeit für die Jungen III. Während die Doppel Pascal Wünsche/David Holzwarth und Len Krauß/Dario Astorino ihre Aufgaben souverän mit 3:1 und 3:0 lösten, waren die Einzel eine knappe Angelegenheit. Gleich vier der fünf Einzel gingen in den Entscheidungssatz, wovon Wünsche und Astorino ihre Partien für sich entschieden. Len Krauß musste gleich zweimal über die volle Distanz gehen und behielt einmal die Oberhand. David Holzwarth hingegen machte mit einem klaren 3:0 Erfolg kurzen Prozess.

02.10.2021 15:00 Uhr – Herren Kreisliga B Gr.2 – TV Großbottwar IV vs. TSG Steinheim/M. V – 9:4

Das Team von Kapitän Ecki Binder wurde gleich zu Beginn kalt erwischt. Nach den Doppeln und dem ersten Einzel stand es 0:4. Der anschließende Sieg von Bernhard Watzl gegen den Ex-Steinheimer Steffen Miersch läutete nicht die erhoffte Wende ein. Nachdem Großbottwar drei weitere Einzel für sich entschied, stand es bereits 1:7. Doch Binder, Watzl und Chris Langholz stemmten sich gegen die drohende Niederlage und verkürzten nochmal auf 4:7. Durch die Niederlagen von Rosner und Theil war die Aufholjagd allerdings schon wieder beendet.

02.10.2021 18:30 Uhr – Damen Verbandsliga Nord – TSG Steinheim/M. vs. TTC Gnadental – 3:8

Die Damen 1 verloren nicht nur das Spiel, sondern auch ihre Nr. 1 Katharina Kunz. Nach dem Doppelsieg an der Seite von Kathrin Bachl spielte Kunz noch ihr erstes Einzel, das sie nach zwei engen Sätzen mit 0:3 verlor. Danach musste Kunz die Partie mit einer Rückenverletzung beenden und fällt voraussichtlich einige Zeit aus. Die Gäste kannten wortwörtlich keine Gnade und zogen mit fünf weiteren Siegen (davon einer kampflos) davon. Lorena Vitrano und Marina Feile konterten zwar noch zum 2:7 und 3:7, doch die Gäste behielten die Oberhand und holten sich den entscheidenen Punkt.

02.10.2021 18:30 Uhr – Bezirksliga Gruppe 1 – TSG Steinheim/M. II vs. TV Markgröningen III – 9:3

Die Weichen zum 9:3 der H2 gegen den TV Markgröningen wurden früh auf Sieg gestellt, zumal Markgröningen lediglich mit fünf Spielern antrat. Die Gäste hielten sich trotz des kampflos abgegebenen 3er-Doppels wacker. Nachdem Peter Wildermuth die Steinheimer mit 3:1 in Führung brachte, konnte Christoph Schwerdtle mit einem Sieg gegen Jan Weinberger nochmal auf 2:3 verkürzen. Mit Siegen von Marco Bledig, Bernd Helber, Wolfgang Essig (kampflos) und Oliver Rother – in seinem ersten Einsatz im TSG Trikot – zogen die Steinheimer auf 8:2 davon. Jan Weinberger verlor zwar auch sein zweites Einzel, aber Marco Bledig machte den Sieg perfekt.

02.10.2021 18:30 Uhr – Herren Bezirksklasse B Gr.2 – TTC Bietigheim-Bissingen VIII vs. TSG Steinheim/M. IV – 9:4

4:9 verloren, aber wacker geschlagen. Das Team von Kapitän Jan Schmauder trat neben den Stammspielern Andrei Revisz, Alfred Kraski und Noah Cancar mit drei Spieler*innen als Ersatz an. Vanessa Padovano, Phil Steck und Marcel Köstler sprangen in die Bresche. Insbesondere Jugendspieler Phil Steck überzeugte bei seinem zweiten Einsatz in einem Herrenteam und holte mit Kraski einen Punkt im Doppel und gewann auch sein Einzel deutlich. Kraski und Revisz erzielten in ihren Einzeln jeweils einen Sieg und eine Niederlage. Noah Cancar hatte in seinem ersten Einzel Pech und verlor in fünf Sätzen.

03.10.2021 10:00 Uhr – Herren Landesliga Gr. 1 – TTC Bietigheim-Bissingen III vs. TSG Steinheim/M. – 9:7

Eine ganz bittere Pille mussten die H1 beim TTC Bietigheim-Bissingen-Bissingen schlucken. 7:4 lag das Team trotz erneut drei Ersatzspielern bereits in Front. Zunächst holte das Doppel Roman Domagala/Erik Reichel den ersten Punkt. Beide entschieden auch ihre zwei Einzel für sich und trugen somit zu fünf der insgesamt sieben Steinheimer Punkten bei. Auch Mark Kreß und Andrei Revisz verzeichneten einen Sieg. Doch die Bietigheimer schlugen mit voller Wucht zurück und sicherten sich die finalen vier Einzel sowie das Schlussdoppel. Damit stehen die H1 bei einer Bilanz von 0:3 und warten auf den ersten Saisonsieg.

Schreibe einen Kommentar