You are currently viewing Ergebnisse vom 13.11./14.11.

Ergebnisse vom 13.11./14.11.

11.11.2021 18:30 Uhr – Mädchen 18 Bezirksklasse (VR) – TSV Münchingen vs. TSG Steinheim/M. – 6:2

Lina Rupp, Marla Lautenschläger und Mia Marie Fender gaben ihr Bestes und hielten tapfer dagegen. Mehr als zwei Punkte waren den Steinheimerinnen aber nicht vergönnt. Um ein Haar hätte Fender zwar noch einen weiteren Punkt erzielt. Nach einem 0:2 Rückstand kämpfte sich Fender zurück und glich zum 2:2 aus. Doch Ihre Gegnerin behielt im fünften Satz die Nerven und gewann mit 11:7.

13.11.2021 12:30 Uhr – Mädchen 18 Bezirksklasse (VR) – TSG Steinheim/M. vs. TSV Korntal III – 6:0

Korntal hat das Spiel kampflos abgegeben.

13.11.2021 14:00 Uhr – Jungen 18 Bezirksklasse Ost – TTV Erdmannhausen II vs. TSG Steinheim/M. II – 6:1

Klare Angelegenheit für den Gastgeber. In einer einseitigen Partie siegten die Erdmannhäuser klar und deutlich mit 6:1 und ließen dem Team aus Steinheim keine Chance. Den Ehrenpunkt für Steinheim erzielte An Hoang. Das Doppel Phil Steck und David Rupp war nah dran, musste sich aber nach einer 2:1 Satzführung im 4. und 5. Satz zweimal in Verlängerung geschlagen geben. Im zweiten Doppel sowie den weiteren Einzeln waren Rupp, Steck, Hoang sowie Lina Rupp jedoch chancenlos.

13.11.2021 15:00 Uhr – Jungen U13 Bezirksliga Nord – TSG Steinheim/M. vs. SV Salamander Kornwestheim – 0:10

Steinheim hat das Spiel kampflos abgegeben.

13.11.2021 15:00 Uhr – Herren Bezirksklasse A Gr.1 – TSG Steinheim/M. III vs. TV Großbottwar II – 9:6

Die weitestgehend ausgeglichene Partie endete mit einem 9:6 Heimsieg für die Steinheimer. Nach den Doppeln stand es 1:2 aus Steinheimer Sicht. Von den ersten sechs Einzeln gewann Steinheim fünf und setze sich 6:3 ab. Lediglich Heiko Barbist verlor sein Spiel. Sascha Volk erhöhte auf 7:3, doch Großbottwar steckte nicht auf und kämpfte sich nochmal auf 6:8 heran. Alfred Kraski sicherte im Duell der 6er aber entschlossen mit 3:0 den Gesamtsieg.

13.11.2021 18:00 Uhr – Herren Kreisklasse A Gr.2 – TTV Kirchheim/N. vs. TSG Steinheim/M. VI – 6:1

Gerhard Schuster erzielte beim 1:6 der Herren 6 den Ehrenpunkt für die Steinheimer. Sven Franke war in seinem Einzel gegen Rudolf Hollay nah dran, einen weiteren Punkt zu erzielen. Nach einem 0:2 Rückstand kämpfte sich Franke mit 11:5 und 11:5 zurück, konnte das Momentum aber nicht nutzen und verlor den Entscheidungssatz mit 9:11. In seinem zweiten Einzel war er chancenlos und musste sich 0:3 geschlagen geben. Jugendspieler Phil Steck blieb erstmals in dieser Runde ohne Sieg bei den Herren 6 und verlor sein Einzel mit 1:3. Auch Eckard Böhler konnte dem Spiel nicht die erhoffte Wende geben und verlor 0:3.

13.11.2021 18:30 Uhr – Herren Landesliga Gr. 1 – TSG Steinheim/M. vs. TTC73 Oberderdingen – 9:6

Was für ein Krimi und was für ein wichtiger Sieg für die Herren 1. Gleich sechs Spiele gingen in den Entscheidungssatz, vier davon sogar in Verlängerung und insgesamt drei fielen zu Gunsten der Steinheimer aus. Das erste 5-Satz-Match gewann Erik Reichel gegen die ehemalige Damen-Bundesligaspielerin Theresa Kraft. Reichel kam sehr gut ins Spiel und ging mit 2:0 Sätzen in Führung. Kraft schaltete im Nachgang ein paar Gänge höher und glich zum 2:2 aus. Das Spiel stand auf Messers Schneide, doch Reichel konnte sich am Ende mit 14:12 durchsetzen. In seinem zweiten Einzel sollte es nicht ganz reichen. Gegen einen taktisch clever agierenden Kevin Wirth verlor Reichel mit 9:11 im fünften Satz. Das zweite gewonnene 5-Satz-Spiel ging an Oliver Wünsche. Nach einer 2:0 Führung drehte sein Gegner auf und gewann die Sätze 3 und 4. Doch Wünsche behielt die Nerven und buchte das 11:7 ein. Sein zweites Spiel gewann Wünsche souverän mit 3:0. Benni Raich reihte sich schließlich als Dritter im Bunde der gewonnen 5-Satz-Spiele ein. In seinem ersten Einzel (1:3) lief für Raich zunächst noch nicht viel zusammen. Und auch das zweite Match ließ zu Beginn nichts Gutes erhoffen. Raich lag 0:2 zurück, ehe er die Drahtseile auspackte und spannte. Mit 12:10, 13:11 und 14:12 drehte Raich diese unfassbare Partie zum vorentscheidenen 8:6. Die Einzel von Marc Kreß und Jan Weinberger verliefen jeweils auf ähnliche Weise. Kreß zog zunächst mit 15:17 im 5. Satz den Kürzeren. Im zweiten Match lief es dann deutlich besser und Kreß siegte 3:1. Für Jan Weinberger endete das erste Einzel mit 14:16 ebenfalls in der Verlängerung des fünften Satz. Das zweite Spiel wiederum gewann er glatt mit 3:0. Auch Spielertrainer Roman Domagala verbuchte eine ausgeglichene Einzelbilanz. Nach einem deutlichen 3:0 gegen Kevin Wirth, wartete Theresa Kraft im Duell der 1er. Ähnlich wie in der Partie gegen Reichel, benötigte Kraft etwas Zeit zum warmwerden. Während der erste Satz noch an Domagala ging, legte Kraft erneut den Schalter um. Insbesondere im 3. Satz gelang ihr nahezu alles und sie brachte nahezu jeden Ball zurück. Selbst hervorragend gespielte und platzierte Topspins von Domagala wurden krachend gekontert, sodass Domagala den Satz mit 1:11 abgeben musste. Das Spiel endete letzlich 1:3 aus der Sicht von Domagala.

13.11.2021 18:30 Uhr – Damen Verbandsliga Nord – TSG Steinheim/M. vs. TSV Georgii Allianz – 0:8

In diesem Spiel war für die Steinheimerinnen nichts zu holen. 0:8 bei 3:24 Sätzen sprechen eine deutliche Sprache. Steinheim muss in dieser Saison diverser Ausfälle kompensieren und zwangsläufig mit Unterstützung durch die Damen II antreten. Katharina Kunz, Kathrin Bachl, Marina Feile und Vanessa Padovano gaben ihr bestes, um den Stuttgarterinnen Paroli zu bieten. Doch das Team war letztlich chancenlos. Damit stehen die Damen I mit 0:8 Punkten auf dem letzten Platz der Verbandsliga Nord.

13.11.2021 18:30 Uhr – Bezirksliga Gruppe 1 – TSG Steinheim/M. II vs. TTV Pleidelsheim

Spiel wurde verlegt. Termin offen.

14.11.2021 09:00 Uhr – Herren Kreisliga B Gr.2 – TUG Hofen II vs. TSG Steinheim/M. V. – 7:9

Am Sonntagmorgen um 8:00 Uhr machte sich die Fünfte auf zum Auswärtsspiel nach Bönnigheim-Hofen. Die Gastgeber gingen leicht favorisiert in die Begegnung und führten bis zu einer Covid-bedingten Lüftungspause schon mit 5:3. Offenbar neu belebt durch die frische Luft, gewannen die Steinheimer die nächsten fünf Einzel und hatten das Unentschieden somit schon sicher! Auch wenn die beiden letzten Einzel noch verloren gingen, machte das Schlussdoppel Watzl / Rosner nach über drei Stunden Spielzeit den 9:7-Auswärtssieg mit einem souveränen 3:0 Erfolg perfekt. An der starken Mannschaftsleistung waren beteiligt: Bernhard Watzl (2), Chris Langholz (1), Tibor Rosner (1). Dieter Theil (1), Eckhard Binder (1) und Sven Franke, sowie die Doppel Watzl / Rosner (2), Langholz / Binder (1) und Theil / Franke. Durch den Sieg hat man einen ausgeglichenen Punktestand und kann daher unbeschwert in die nächsten Spiele gehen.

14.11.2021 15:30 Uhr – Herren Landesliga Gr. 1 – TSG Steinheim/M. vs. TSV Korntal – 9:7

Im vorgezogenen Spiel, das ursprünglich am 27.11. stattfinden sollte, holten die Steinheimer ihren 2. Sieg an diesem Wochenende. Ähnlich wie beim Sieg am Vortag gegen Oberderdingen blieb es bis zum Ende spannend. Steinheim musste dieses Mal sogar bis zum Schlussdoppel durch Erik Reichel und Roman Domagala warten bis die Sektkorken knallen konnten. Mit diesem Sieg verlassen die Steinheimer die Abstiegsränge und belegen nun den Relegationsplatz.

Schreibe einen Kommentar