You are currently viewing Damen Verbandsliga – Sieg hart erkämpft

Damen Verbandsliga – Sieg hart erkämpft

TSG Steinheim – Spfr. Friedrichshafen 8:5

Den erwarteten Sieg bei den Damen gab es am Samstagabend für die Verbandsliga-Tischtennisspielerinnen des TSG Steinheim. Allerdings war dieses Parti knapper als erwartet.

Erfolgreich lief es bei den TSG-Damen, die mit einem 8:5 gegen die Spfr. Friedrichshafen die Tabellenführung behaupteten. Wobei die Nummer zwei der Gastgeber, Yasmin Dietrich, aufgrund einer Ellbogenverletzung nur im Einzel zum Einsatz kam, dort aber nach einer taktisch klugen Leistung gegen die unangenehm agierende Hannelore Stowasser gewann. Fast zeitgleich hatte sich auch TSG-Spitzenspielerin Maria Clauss nach anfänglichem Rückstand zum 3:1 durchgekämpft. Nachdem Wenna Tu ebenso deutlich gewonnen wie Mannschaftsführerin Monika Röbert verloren hatte, stand es nach der ersten Runde 4:2. Überraschend ging nun aber das vordere Paarkreuz komplett an die Gäste. Wenna Tu brachte den TSG aber wieder in Führung und Monika Röbert behielt die Nerven: Mit 12:10 im fünften Satz sorgte sie für das 6:4. Zwar unterlag Wenna Tu noch gegen Stowasser, Clauss und Dietrich machten aber den 8:5-Erfolg perfekt. Für Harald Enderle war Friedrichshafen „der erwartet unangenehme Gegner. Wichtig sind am Ende die zwei Punkte.“

TSG Steinheim – Spfr. Friedrichshafen 8:5
Clauss/Röbert – Kirchmanova/Brodbeck 3:1, Tu/Bechtle – Stowasser/Hoffmann 0:3, Clauss – Kirchmanova 3:1, Dietrich – Stowasser 3:1, Tu – Brodbeck 3:0, Röbert – Hoffmann 0:3, Clauss – Stowasser 2:3, Dietrich – Kirchmanova 1:3, Tu – Hoffmann 3:1, Röbert – Brodbeck 3:2, Tu – Stowasser 0:3, Clauss – Hoffmann 3:0, Dietrich – Brodbeck 3:0.

Marbacher Zeitung

Schreibe einen Kommentar